Urteile & Artikel

Hier finden Sie in regelmäßigen Abständen aktuelle Urteile und interessante Artikel rund um das Verkehrsrecht und das Versicherungsrecht.

12. Juni 2017
PRivatärztliche BEhandlung nach Verkehrsunfall

Verkehrsunfall: Ersatz der Kosten für eine privatärztliche Behandlung

AG Schleswig, Az: 21 C 60/14, Urteil vom 27.02.2015 I. Die Beklagten werden als Gesamtschuldner verurteilt an die Klägerin 247,59 € nebst Zinsen in Höhe von 5%-Punkten über dem Basiszinssatz seit dem 05.04.2014 zu zahlen. II. Die Kosten des Rechtsstreits […]
4. Juni 2017
Ersetzen Tankfüllung bei wirtschaftlicher Totalschaden

Verkehrsunfall: Ersatz des Wertes der Tankfüllung bei einem wirtschaftlichen Totalschaden

AG Bernkastel-Kues, Az.: 4a C 320/16, Urteil vom 06.12.2016 1. Die Klage wird abgewiesen. 2. Die Kosten des Rechtsstreits hat die Klägerin zu tragen. 3. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Tatbestand Von der Darstellung eines Tatbestandes wird abgesehen, § 313 […]
4. Juni 2017
Autovermietung

Automietvertrag – Verlängerung Verjährungsfrist für Schadensersatzansprüche

Verlängerung der Verjährungsfrist für Schadensersatzansprüche durch AGB zulässig? AG Dortmund, Az.: 425 C 6067/16, Urteil vom 07.02.2017 Das Versäumnisurteil bleibt aufrechterhalten. Die Klägerin trägt die weiteren Kosten des Rechtsstreits. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar. Der Klägerin bleibt nachgelassen, die Zwangsvollstreckung […]
4. Juni 2017
Unnötige Reperatur nach Unfall

Zahlung unnötiger Reperaturarbeiten durch Haftpflichtversicherung

Verkehrsunfall – muss gegnerische Kfz-Haftpflichtversicherung unnötige Reparaturarbeiten zahlen? AG Regensburg, Az.: 9 C 2372/16, Urteil vom 09.02.2017 1. Die Beklagte wird verurteilt, an die Klägerin 80,33 € zu bezahlen zzgl. Zinsen hieraus in Höhe von 5 %-Punkten über dem Basiszinssatz […]
19. April 2017

Verkehrsunfallschaden: Klageabweisung bei fehlender Abgrenzung zu Fahrzeugvorschäden

OLG Düsseldorf, Az: I-1 U 31/16, Urteil vom 07.03.2017 Die Berufung des Klägers gegen das am 19. Februar 2016 verkündete Urteil des Einzelrichters der 3. Zivilkammer des Landgerichts Kleve wird zurückgewiesen. Die Kosten des Berufungsverfahrens, einschließlich der durch die Nebenintervention […]
18. April 2017
Dashcam bei Verkehrsunfall

Verkehrsunfallprozess – Verwertbarkeit von Dashcam-Aufnahmen möglich

LG Traunstein, Az.: 3 O 1200/15, Urteil vom 01.07.2016 I. Die Klage wird abgewiesen. II. Die Kosten des Verfahrens trägt die Klägerin. III. Das Urteil ist für die Beklagten gegen Sicherheitsleistung in Höhe von 110% des zu vollstreckenden Betrages vorläufig […]
10. April 2017

Unfall an einer ampelgeregelten Kreuzung – Haftungsverteilung

LG Essen, Az.: 11 O 271/15, Urteil vom 06.01.2017 Die Klage wird abgewiesen. Die Klägerin trägt die Kosten des Rechtsstreits. Das Urteil ist vorläufig vollstreckbar gegen Sicherheitsleistung in Höhe von 110 % des jeweils zu vollstreckenden Betrages. Tatbestand Die Klägerin […]
27. März 2017
Verweisung auf Autowerkstatt zulässig?

Verkehrsunfall – Verweisung auf freie Fachwerkstatt – Wann zulässig?

BGH, Az.: VI ZR 182/16, Urteil vom 07.02.2017 Leitsätze: 1. Der Schädiger kann den Geschädigten gemäß § 254 Abs. 2 BGB auf eine günstigere Reparaturmöglichkeit in einer mühelos und ohne Weiteres zugänglichen „freien“ Fachwerkstatt verweisen, wenn er darlegt und beweist, […]
27. März 2017
Kind beim überqueren einer strasse

Mithaftung einer 12-Jährigen bei unachtsamen Überqueren einer Straße

OLG Stuttgart, Az.: 13 U 143/16, Urteil vom 09.03.2017 1. Auf die Berufung der Klägerin wird das Urteil der 3. Zivilkammer des Landgerichts Heilbronn vom 02.09.2016 dahin abgeändert, dass unter Abweisung der Klage im Übrigen festgestellt wird, dass die Beklagten […]
29. Januar 2017
Fussgänger mit Handy beim überqueren der Strasse - Verkehrsunfall

Verkehrsunfall zwischen telefonierendem Fußgänger und Fahrzeug beim Überqueren der Straße

OLG Düsseldorf, Az.: 1 U 164/15, Beschluss vom 26.04.2016 Die Berufung der Klägerin gegen das am 11. September 2015 verkündete Urteil der 11. Zivilkammer des Landgerichts Mönchengladbach wird zurückgewiesen. Die Klägerin trägt die Kosten des Rechtsstreits. Dieses und das angefochtene […]